Skip to main content

Softwareversionen

Sie haben eine Software-Updatevereinbarung abgeschlossen?
Dann können Sie Ihre Maschinen-Software und Office-Software auf den nächst höheren Stand updaten.

  • Umfasst kostenlose Updates der Maschinen-Software
  • Umfasst kostenlose Updates der Office-Software
  • Version der Maschinensoftware und Office-Software müssen übereinstimmen
  • Für Updates zusätzlich erworbener Office-Lizenzen ist der Abschluss der Update-Pakete für die Folgelizenzen erforderlich
  • Online-Verbindung zum PC muss vorhanden sein

 

Was muss ich tun?
Bitte melden Sie sich bei RAS. Nach Überprüfung der Daten nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Wir benötigen folgende Angaben:

  • Adresse
  • Ansprechpartner mit Email und Telefon
  • Maschinennummer

Version 3.4.1.41885

  • Verbesserter GEO File Import für:
  •      unterbrochene Biegelinien
  •      Radien abhängig von der Blechdicke 
  •      Umschläge
  • Die Wangen, bei denen im Programmablauf ein Werkzeugwechsel erfolgt, werden grafisch angezeigt
  • Manuelle Änderungen der Biegereihenfolge möglich
  • Das Werkzeugmenü zeigt die max. Blechdicke der Werkzeuge an
  • Fehlerbehebungen:
  •      In manchen Fällen Maschinenstopp bei max. Blechdicke
  •      In bestimmten Fällen falsche Berechnung der Abwicklungsmaße
  •      Werkzeugkonfigurationen wurden beim Einschalten nicht aktualisiert
  •      Voreingestellte Abmessungen der Grundplatine richtiggestellt

Version 3.4.0.41076

  • Längenkorrektur bei Verwendung der Frontsauger verbessert
  • Voreingestellte Abmessungen der Grundplatine beim Zeichnen eines neuen Teils auf Länge und Breite angepasst
  • Fehler beim Aufrufen der Jobliste behoben
  • Neue Biegewangenwerkzeuge implementiert
  • Neue UpDownTools implementiert

Version 3.3.2.40159

  • Längenkorrektur bei Verwendung der Frontsauger berücksichtigt
  • Erlaubter Überstand von Schenkeln über die Biegelinie wird abhängig von der Blechdicke berechnet
  • Auswahl der Basisfläche beim Import von STEP Files implementiert
  • Biegestrategien mit SnapTools werden berechnet, sobald SnapTools im Werkzeugmenü angewählt sind
  • Schenkellängen im Korrekturmenü werden für jede Biegung angezeigt
  • Längenkorrekturen für Biegeschenkel von 10 auf 20 mm erhöht
  • Löschen einzelner Schenkel nach dem Import möglich
  • Kollisionsberechnung berücksichtigt größeren Freiraum bei der Maschinenverkleidung
  • Webserver: Abrufen der gebogenen Jobs mit Zeitstempel möglich (max. 1 Std)
  • Neue Oberwangenwerkzeuge implementiert

Version 3.3.0.38070

  • Kollisionsanzeige beim Verwenden des Frontanschlag behoben
  • Verbesserte Strategie beim Aufbau der Biegewangen-Werkzeuge in Verbindung mit UpDownTools
  • Reduzierte Geschwindigkeit des Saugertischs anwählbar 
  • Zeitgleiches Bewegen der Biegewangenverstellung und des Saugertischs
  • Biegeteilkorrektur: angewählte Schenkel sind farblich gekennzeichnet
  • Möglichkeit, einzelne Schenkel nach dem STEP-Import zu löschen
  • Programmstart in jeder Biegezeile implementiert
  • Neue Oberwangen-Werkzeuge implementiert

Version 3.2.4.36414

  • Bei Maschinenkonfigurationen mit Sicherheits-Lichtschranke auf der Biegewangenseite können Biegeteile auch von der Biegezellenseite entladen werden
  • Reduzierte Biegewangen-Geschwindigkeit für jede Biegung anwählbar
  • Neue UpDownTools implementiert
  • Kollision zwischen UpDownTools und vorgebogenen Schenkeln werden vermieden
  • Materialtabellen für das Steppbiegen von Radien implementiert
  • Materialaufweitung beim Steppbiegen von Radien wird kompensiert
  • Die Position zum Umschlag zudrücken wird anhand der Oberwangen-Werkzeugkontur berechnet
  • Neue Oberwangen-Werkzeuge implementiert
  • Neue Biegewangen-Werkzeuge implementiert
  • Werkzeugverwaltung umgestellt für Werkzeuge der Oberwange und Biegewange

Version 3.1.2.27436

  • Neues Interface zum Steppbiegen von Radien inkl. Korrekturtabellen
  • Neue Oberwangen-Werkzeuge implementiert
  • Neue Biegewangen-Werkzeuge implementiert

Version 3.1.1.25907

  • Biegestrategien erweitert (Biegeschenkel länger als Biegewangenhub)
  • Neue Biegewangen-, Oberwangen- und Unterwangen-Werkzeuge
  • Integration der pneumatische betätigten Sicherheitsscheibe (toolcover)
  • Konfigurationsebene implementiert
  • Neue Maschinenmodelle implementiert
  • Teilweise unnötige Werkzeugwechsel eliminiert
  • Installationsroutinen für Modelle und Versionen angepasst
  • Webinterface um Funktion "getmachinedata" erweitert (Industrie 4.0)