Unternehmensgeschichte

  • 1939 Am 29. Mai eröffnet Wilhelm Reinhardt die Firma RAS als mechanische Werkstätte.
  • 1946 Die Produktion von Blechbearbeitungsmaschinen läuft in Sindelfingen an.
  • 1947 Auf einem neu erworbenen Grundstück wird eine große Erweiterungshalle errichtet.
  • 1948 Umfirmierung der Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft (GmbH)
  • 1949 Neues Fabrikationsgebäude in Sindelfingen. Erste Schwenkbiegemaschine.
  • 1954 Erste hydraulische Schwenkbiegemaschine (elektro-mechanisch gesteuert)
  • 1955 RAS wird als Warenzeichen eingetragen.
  • 1961 Der heutige Gesellschafter und Geschäftsführer Willy Stahl sen. tritt in die Firma ein.
  • 1964 Das Unternehmen blickt zurück auf 25 Jahre Firmengeschichte .
  • 1966 Baubeginn des Zweigwerks Wildberg-Effringen.
  • 1968 Weltweit erste NC-gesteuerte Schwenkbiegemaschine.
  • 1970 Das Stammwerk Sindelfingen wird weiter ausgebaut.
  • 1972 Ein repräsentatives Ausstellungszentrum in Betrieb genommen.
  • 1977 RAS erhält auf der IHM in München den Preis der Bayerischen Staatsregierung in Gold.
  • 1978 Der Erweiterungsbau im Zweigwerk Effringen wird seiner Bestimmung übergeben.
  • 1980 Das RAS-Ausbildungszentrum zur Nachwuchsförderung wird eingeweiht.
  • 1981 Tod des Firmengründers und Alleininhabers Wilhelm Reinhardt. Sohn Rolf Reinhardt und Schwiegersohn Willy Stahl sen. führen gemeinsam das Unternehmen weiter.
  • 1985 Rolf Reinhardt stirbt. Willy sen. und Waltraud Stahl, geb. Reinhardt, übernehmen das Erbe und führen das Unternehmen als alleinige Gesellschafter.
  • 1990 Sohn Willy Stahl tritt in die Firma ein.
  • 1990 Erstes vollautomatisches Biegecenter MULTIBEND-CENTER.
  • 1992 Gründung einer Verkaufs- und Serviceorganisation in USA.
  • 1993 Sohn Rainer Stahl tritt in die Firma ein.
  • 1995 Eröffnung der neuen US-Hauptverwaltung in Peachtree City (Atlanta), Georgia
  • 1997 US-Firmenstruktur und -name wird in RAS Systems, LLC geändert.
  • 1998 Beginn der Montageerweiterung in Sindelfingen.
  • 1999 Weltweit erstes Langbiegezentrum.
  • 2000 Einweihung der Montagehalle, des Vorführzentrums und der Seminarräume. Weltweit erste selbst lernende Sickenmaschine.
  • 2001 Erweiterung des Technologiezentrums.
  • 2002 RAS stellt die GIGAbend Schwenkbiegemaschine und das Biegezentrum RAS 79.22-2 vor.
  • 2004 RAS präsentiert ein Hochgeschwindigkeits-Stanzzentrum vom Coil (SpeedPunch) und eine integrierte Lösung: Schwenkbiegen mit Roboter (ROBObend-Center).
  • 2004 Vorstellung einer neuen Bördelmaschine.
  • 2004 Markteinführung einer neuen Rundmaschine für die Lüftungsindustrie RAS VENTIrounder.
  • 2005 Präsentation eines neuen Falzformers RAS SpeedySeamer.
  • 2006 RAS stellt die UpDownBend Schwenkbiegemaschine vor.
  • 2006 Umzug und Erweiterung des Sägezentrums mit Hochregallager.
  • 2008 RAS präsentiert eine weitere Weltneuheit: das RAS MiniBendCenter.
  • 2008 Beginn des Erweiterungsbaus im Komponentenwerk Effringen.
  • 2010 Einweihung der ersten beiden Hallen in Effringen. Investition in eine neue Plasmaschneidanlage und einen Schweißroboter.
  • 2010 Vorstellung des RAS XL-Centers mit automatischer Programmierung der Biegeteile.
  • 2011 Investition in eine Pulverbeschichtungsanlage für Bleche und Maschinenkörper. Kauf neuer Fräszentren.
  • 2011 Willy Stahl sen. feiert sein 50. Jubiläum bei RAS und erhält die Staufermedaille vom Land Baden-Württemberg.
  • 2011 RAS weiht das neue Bürogebäude in Effringen ein.
  • 2012 Präsentation des halbautomatischen Biegezentrums RAS UpDownCenter. Das XXL-2 startet mit 8 Meter Biegelänge.
  • 2013 Die Ein-Klick-Programmierung reduziert den Programmieraufwand für Biegeteile auf einen Mausklick.
  • 2014 RAS feiert sein 75-jähriges Firmenjubiläum mit einer großen Feier am 12.9.2014. Das ProfileCenter revolutioniert die Herstellung von Profilen wie etwa Türzargen.