NEU! Anschlagfinger zum konisch Biegen

Ineinander steckbare Profile
Anschlagfinger zum konisch Biegen
Anschlagfinger zum konisch Biegen vorne
Anschlagfinger zum konisch Biegen hinten
Blech an einem verstellbaren und einem parallelen Anschlagfinger anliegend

Wenn Sie konische Profile biegen möchten, die ineinander steckbar sind, sollten Sie sich die verstellbaren Anschlagfinger zum konisch Biegen ansehen. Parallele Biegungen schlägt man im mittleren Bereich der Maschine an, in dem die Anschlagfinger das Biegeteil parallel zur Biegelinie positionieren. Für die konischen Biegungen verschiebt man das Werkstück nach rechts oder links. In diesen Situationen verwendet man den verstellbaren Anschlagfinger zusammen mit einem der parallelen Finger. Einstellbereich der verstellbaren Anschlagfinger +5 mm nach vorne.

Einfach und funktionell!

Neben den Spitzwerkzeugen sind 110 mm hohe Geißfußwerkzeuge verfügbar. Die Werkzeugsegmente werden mit einem Schnellspannsystem in der Oberwange fixiert. Die Rüstanleitung erhält der Bediener von der Farbgrafiksteuerung angezeigt.

TURBObend plus: Spitzwerkzeug
TURBObend plus: 'Hinten-frei' Werkzeug
TURBObend plus: 'Vorne-frei' Werkzeug

CrownTool

Das CrownTool ist ein Biegewangenwerkzeug mit integriertem Bombiersystem. Mittels eines Einstellrads kann der Bediener die Bombierung für das Schwenkbiegen einstellen. Das Ergebnis sind extrem gerade Biegungen speziell beim Stepbiegen von Radien. Dieses Werkzeug lässt sich auch an vorhandenen Maschinen nachrüsten.

Einstellen der Bombierung am RAS CrownTool
Werkzeughöhe einstellbar
Perfekte Radien entlang der Biegelinie

Touch&More-Steuerung

Touch & More Steuerung
Grafikprogrammierung

Mit der leistungsfähigen Touch&More-Steuerung wird Ihr Finger zum Zeichenstift. Sie ziehen einen Biegeschenkel einfach auf das gewünschte Maß und den gewünschten Winkel. Der CADalyzer kann aus dieser Biegeteilzeichnung meist automatisch ein fertiges Biegeprogramm erzeugen. Ehe die Arbeit beginnt, stellt sich die Biegewange in weniger als 10 Sekunden automatisch auf die richtige Blechdicke ein.

Die pop-up-Finger des CNC-Hinteranschlagsystem positionieren das Blech auf der Biegelinie. Für große Bleche lässt sich das Hinteranschlag- und Hochhaltesystem als J- oder U-Form auf 3050 mm verlängern.

Mittlere Anschlagfinger
Biegeprogramm
TURBObend plus: Rückansicht
Biegesituation mit Spitzwerkzeugen
Steuerung am Schwenkgalgen
Steuerung im Maschinenkörper eingebaut
Werkzeugwechsel
Winkelanschlag
Geteilte Biegewangenwerkzeuge
Biegesituation mit 'hinten-frei' Werkzeugen
TURBObend plus: Vorderansicht
Profileingabe
Grafik: Oberwangenwerkzeuge
Werkzeuge der Oberwange, Biegewange und Unterwange
Hinteranschlagkonfigurationen
Vordere Anschlagfinger
Anschlagsituation
Biegesituation mit geteilten Biegewangenwerkzeugen
Automatische Blechdickeneinstellung
Stepbiegeergebnis mit CrownTool
Bombiereinstellung am CrownTool
CrownTool: mit Bombierung
Stepbiegeergebnis ohne CrownTool
CrownTool: ohne Bombierung
Biegesituation mit 'vorne-frei' Werkzeugen